Leimersheim

Jugendtreff Leimersheim, Haingasse 1A (neben Rathaus)

 

Jugendtreff Eröffnung Leimersheim

RÜCKZUGSORT FÜR JUGENDLICHE

JUGENDTREFF LEIMERSHEIM FERTIGGESTELLT

Jugendtreff Leimersheim, Haingasse 1A (neben Rathaus)

Der Jugendtreff Leimersheim in der Unteren Hauptstraße direkt neben dem Rathaus ist nahezu fertiggestellt und wird nach den Sommerferien offiziell öffnen.

2016 begannen die Planungen für den neuen Jugendtreff mit einer Ideenwerkstatt.
Dabei konnten die Jugendlichen eigene Ideen zur Ausstattung und Gestaltung einbringen – die auch erfüllt wurden, wie Jugendpfleger Markus Schwall berichtet: „Ganz oben auf der Wunschliste standen ein Gaming-Raum und ein Billardtisch sowie eine Küche. Das alles gibt es jetzt im Jugendtreff.“

Darüber hinaus befinden sich im Obergeschoss des Gebäudes eine Tischtennisplatte, ein Tischkicker und mehrere Sitzsäcke. Außerdem werden demnächst noch eine Dartscheibe und Sonos-Lautsprecherboxen angeschafft, die via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden können, um Musik zu hören. Im Untergeschoss befindet sich die Küche – außerdem soll hier der Gaming-Raum mit einer PlayStation 5 und einer Nintendo Switch entstehen. Die Konsolen werden erst zur Eröffnung des Treffs angeschafft, sofern „wir eine PS5 ergattern können, die immer noch häufig ausverkauft ist“, so Jugendpfleger Dominik Schillinger.

Die Kosten für die erforderlichen Umbaumaßnahmen am Gebäude liegen bei rund 70.000 Euro. Insbesondere die Baumaßnahmen zur Herstellung eines Notausgangs und Fenstern im Untergeschoss sorgten für Verzögerungen bei der Eröffnung – und dann kam die Corona-Pandemie dazwischen. Die offizielle Eröffnung ist für nach den Sommerferien geplant, doch schon davor werden Veranstaltungen im Jugendtreff stattfinden oder er als Ausgangspunkt für Ausflüge dienen, beispielsweise für Stand-up- oder Kajakpaddeln.

Nach den Sommerferien sind mehrere Eröffnungsevents und Sonderveranstaltungen geplant: „Wir hoffen, dass Corona in den Sommermonaten keine große Rolle spielt und wir entsprechend ohne Auflagen planen können“, so Schwall. In jedem Fall sei geplant, den Jugendtreff dreimal pro Woche zu öffnen und regelmäßig durchzuführen, darunter gemeinsame Kochabende, ein Billard- oder Mario-Kart-Turnier und mehr. Generell sei das Team offen für Vorschläge der Kinder und Jugendlichen. „Was wir möglich machen können, ermöglichen wir auch.“

„Schon jetzt können Jugendliche, die den Treff nutzen wollen, sich an uns wenden – die Ausstattung ist größtenteils vollständig, es sind nur noch ein paar kleinere Arbeiten zu erledigen“, erklärt Jugendpflegerin Sandra Röhrig.

Bürgermeister Matthias Schardt, der die neuen Räumlichkeiten bei einem Vor-Ort-Termin Anfang März in Augenschein nahm, zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir den Kindern und Jugendlichen in Leimersheim nach der langen Verzögerung wieder einen Ort zur Verfügung stellen können, an dem sie Spaß haben und sich entspannen können. Es bleibt unser Ziel, in allen vier Ortsgemeinden Jugendtreffs anzubieten.“ In Hördt könne der Treff voraussichtlich bald wieder öffnen, sobald die Belüftungsregelungen sich ändern. Die Ortsgemeinde Kuhardt plant im Zuge des Dorferneuerungsprojekts einen Jugendtreff im Gebäude am Sportplatz.

U18 Wahlinfo in Leimersheim

IMG_7717IMG_7719

Los geht´s! Planungswerkstatt “neuer Jugendtreff” erfolgreich begonnen!

IMG_2700

IMG_2701

Alle Jugendlichen der Ortsgemeinde waren eingeladen in den Ferien am 12.10.2016 ins Gebäude des neuen Jugendtreffs! Einige nutzen die Chance ihre Wünsche und Anregungen für den neuen Jugendtreff in Leimersheim mit uns zu diskutieren und die Räumlichkeiten zu besichtigen. Der Treff soll im alten Gebäude des Kraftsportclubs entstehen, direkt neben dem Rathaus. Die Ergebnisse der Planungswerkstatt werden natürlich in die Planung und Umsetzung soweit möglich mit einfließen! Alles in allem ein erfolgreicher erster Schritt!

Ihr seid natürlich weiterhin eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen, falls ihr bei der Planung und Umsetzung aktiv dabei sein wollt!

Kontakte siehe entsprechende Rubrik!

Sandra und Markus

 

Hinterlasse eine Antwort